Franz Pillinger » Performance » Bassquartett

Bassquartett

Selten genug hört man die Bassgeige solistisch – mit vier Bassgeigen jedoch ein Quartett zu bilden, bedarf besonderer Ideen und Fähigkeiten. Franz Pillinger hat mit seinen eigenen Werken sowie mehr als 300 Bearbeitungen entschieden dazu beigetragen, dieses Instrument neu zu entdecken. Die „International Society of Bassissts“ apostrophierte ihn daher als „Champion of this kind of instrumentation“.

Seit 1983 hört man das Ensemble bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele, beim Carinthischen Sommer, bei den Ludwigsburger Schloßfestspielen sowie zahlreichen weiteren Festivals und und Konzerten in Europa und Übersee.

1995 debutiert das Quartett in der New Yorker Carnegie-Hall. 1997 berichtet das Topmagazin „The Strad“ über die herausragende Bedeutung von Pillingers Quartett für die internationale Bass- und Musikszene. 2000 folgt eine Einladung zum Internationalen Streichquartettfestival in der Litauischen Nationalphilharmonie, Vilnius in einem Programm mit den führenden Streichquartetten der Gegenwart.

CDs

Trilogy of Bassipillities (CrossoverClassics)
European Music of the Renaissance (DSB)
Von Amadeus bis Jazz (Domino)

Video

Salzburg Basses in New York (CrossoverClassics)

Musik
Impressum & Kontakt | YouTube channel
© 2001 - 2019 Franz Pillinger | Anmelden